Posts Tagged ‘Kulturen’

8. Markt der Kulturen in Pirna

Montag, April 26th, 2010
Markt der Kulturen

Markt der Kulturen

Am 29. Mai 2010 in Pirna (Sachsen) auf dem Marktplatz zum achten Mal das große, interkulturelle Fest „Markt der Kulturen“ statt.

2 zentrale Bühnen

Auf 2 Bühnen gibt es Musik, Tanz, Theater, Kulinarischem, Handwerk, Spiel, Spaß & Informationen von 10 – 24 Uhr . Von lateinamerikanischen Klängen über Bigbandsound bis zu afrikanischer Mode, von russischer Folklore über tschechischen Ska & Klezmer bis zu traditioneller koreanischer Kampfkunst ist für jeden Geschmack etwas dabei! Vor allem aber sind viele neue Künstler und Beiträge im Programm. Moderiert wird das Fest von Bastian Wierzioch (mdr Figaro).

Über 60 Stände mit Kulinarischem, Spiel- und Spaßangeboten sowie Informationen

Den gesamten Tag sind auf dem Markt über 60 Stände mit Kulinarischem aus aller Welt, Kunsthandwerk, Spiel- und Spaßangeboten für Kinder sowie Infos von Kultur- und Antirassismus-Initiativen.

Der Sommer beginnt wie jedes Jahr mit dem großen Sommer-Open-Air-Konzert am 29. Mai 2010.

In diesem Jahr treffen „Vavamuffin“ (Reggae/Roots/Dancehall) und „Transsylvanians“ (Ungarischer Speed-Folk) zum großen Abendkonzert ab 19 Uhr aufeinander und werden den Marktplatz zum Beben bringen. Der Eintritt zum Abendkonzert ist wie immer frei.

Transsylvanians – Ungarischer Speed-Folk…

…doch wer jetzt an Folklore und nette Geigensolos denkt, hat erst nur halb Recht, denn die Transsylvanians rocken, als hätten sie den Rock‘n‘Roll selbst erfunden. Obwohl sie so ziemlich alle Klischees dieses Musikgenres kennen, lieben und mit Freude performen – Stagediving des solierenden Geigers ist nur ein Beispiel – , sind sie bei ihren Konzerten immer authentisch und so sympathisch, dass man meint, man wäre schon seit Jahren persönlich mit ihnen befreundet.

In mehr als 1.000 Konzerten in ganz Europa haben sie sich ein riesiges Publikum erspielt. Mitreißend und kraftvoll brechen sie in sekundenschnelle das Eis zwischen Bühne und Zuschauerraum, und es dauert selten länger als einen halben Song bis der ganze Saal tanzt.

Eine vierköpfige Partyband irgendwo zwischen Ska und Bartók Bela, eine Band die alte Traditionen wieder belebt, indem sie ihnen Zeitgeist einhaucht. Das sind die Transsylvanians.

Vavamuffin – zwischen Raggamuffin, Reggae und Dancehall

Die Band Vavamuffin gründete sich 2003 in Warschau und zählt mittlerweile zu den angesagtesten polnischen Reggae/Roots/Dancehall-Bands. Der Begriff Vavamuffin ist eine Kompilation zweier Wörter: des aus dem Patois stammenden „Raggamuffin“, welches einen typischen Singstill definiert, und des Wortes „Vava“ – welches ein Wort für Warszawas (Warschau) ist. Die Band vereinigt in sich sowohl Debütanten als auch preisgekrönte Profis der polnischen Reggae-Bühne und gibt mitlerweile Konzerte in ganz Europa.

Die neun Bandmitglieder legen in ihre Musik eine unbeschreibliche Leidenschaft und Energie. Hat man Vavamuffin einmal live erlebt, will man sie noch einmal sehen, und noch mal, noch mal, noch mal und einfach immer wieder…

Straßenfussball-Turnier

Auch für fußballbegeisterte Fans und Spieler wird es wieder ein Highlight geben. Das Fanprojekt Dresden wird nun zum zweiten Mal zum Markt der Kulturen ihren „Käfig“ mitbringen und zum gemeinsamen Spiel einladen. Alle Jungs und Mädels können sich als Team anmelden und am Turnier „Straßenfußball für Toleranz“ teilnehmen.
Die Anmeldung erfolgt über das Jugendhaus Hanno in Pirna (info@hanno-pirna.de, Tel.: 03501 / 781570, Hohe Straße 1 – 01796 Pirna) bis zum 1. Mai 2010.

Der Eintritt ist beim gesamten „Markt der Kulturen“ und natürlich auch beim großen Abendkonzert frei, Spenden sind willkommen.

Die Aktion Zivilcourage organisiert zusammen mit der Stadtverwaltung Pirna und vielen anderen Partnern, der Unterstützung unzähliger ehrenamtlicher Helfer, Mitwirkender, Spender und Förderer auch in diesem Jahr wieder das bunte Fest, das zeigen soll, dass in unserer Region viel Platz für Vielfalt und Weltoffenheit ist.